DAS LIBERO SYSTEM

ALU & STAHLPROFILE

Aluprofile

Stahlprofile

Welches System-Laufwerk für welches Tor?

Wir empfehlen Stahllaufwerke für Stahlaufbauten und Alulaufwerke für Aluaufbauten.

Bei Mischung der Materialien kann es zu einer Kontaktkorrosion kommen, welche jedoch durch ein Korrosionsschutzband vermieden werden können.

Unsere Empfehlungen für Einsatzbereich, Aufbaugewicht, Torfrequenz finden Sie bei den einzelnen Laufwerken.

Das Libero-System:

Zwei Rollenböcke aus feuerverzinktem Stahl mit versetzt angeordneten Rollen bilden den Kern von LIBERO-System-Laufwerken.

Pro Rollenbock sorgen 4 kugelgelagerte Rollen für einen kippfreien, ruhigen Lauf. Sie sind optimal an das LIBERO-Laufprofil angepaßt. Kunststoffrollen verhindern ein Auswalzen des Profils.

Selbst Tore mit 10 Metern Durchfahrtslichte können noch leicht per Hand bedient werden. Weder Schnee, Eis, Hitze, Kälte, Schmutz oder Unebenheiten können dem innenliegenden, geschützten Rollenmechanismus etwas anhaben.

Bei allen Profiltypen (Alu und Stahl) sorgen Führungselemente im Profil für eine Stabilisierung des Laufwerkes. Da diese Führungselemente erhöht sind, verhindern diese ein Festsetzen von Schmutz an den Laufflächen, wodurch ein selbstreinigender Effekt entsteht. Somit sind bessere Laufeigenschaften und ein geringer Rollenverschleiß garantiert. Außerdem sorgen die Führungselemente im Profil für hohe Genauigkeit und zusätzliche Seitenstabilität.

LIBERO-Profile sind bis 13,25 m in einem Stück erhältlich! Der Vorteil: Kein Zusammenschweißen erforderlich!

Das Zubehör:

Ersatzrollen sind auch noch nach über 30 Jahren lieferbar!

Die Tor-Zubehörteile sind aus Edelstahl (beschichtet RAL 9006 weissaluminium), Aluminium und Polyamid. Massive Ausführungen sorgen für eine zuverlässige Funktion (z.B. Einlaufschuh aus Nirosta 4 mm mit Polyamidrolle, rückwärtige Entlastungsrolle aus feuerverzinktem Stahlblech mit höhenverstellbarer, kugelgelagerter Polyamidrolle, Führungsbügel aus Aluminium)

Der Schlosser erhält auch dreidimensional, verstellbare Nirostabänder für Flügeltore bis 1.000 kg Flügelgewicht!

Technische Dokumentation gem. Norm:

Seit dem Inkrafttreten der EN 13241 muss derjenige, der ein Tor in Verkehr bringt, mittels einer CE-Herstellererklärung bestätigen, dass dieses den Bestimmungen der einschlägigen technischen Spezifikationen entspricht.

Eine elektrische Toranlage wird in dem Moment in Verkehr gebracht, in dem auf der Baustelle Tor und Antrieb miteinander gekoppelt und in Betrieb genommen werden. Danach muss eine Konformitätserklärung ausgestellt werden.

Um diesen Vorgang für den Metallbaubetrieb zu erleichtern, bietet Libero die komplette technische Dokumentation für Schlosser an:

  • Montageanleitung mit CE Erklärung
  • Schiebetore Fundament- Verkabelungsplan
  • Checkliste Gefahrenanalyse
  • Checkliste Wartungsarbeiten
  • Wartungs- und Prüfbefund mit Prüfprotokoll
  • Datenblatt Schiebetor
  • Leistungserklärung Laufwerke
  • Risikobeurteilung gem. EN 13241
  • Zusatzerklärung für die fachgerechte Montage

Beim Kauf eines Libero-Laufwerkes erhalten Sie diese Vorlagen kostenlos!